Werdegang

Christian von Blohn, 1963 in Homburg (Saar) geboren, schloss sein Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Saarbrücken mit dem A-Examen für Kirchenmusik (Chor- und Orchesterleitung bei Volker Hempfling und Dieter Loskant) und dem Diplom für Musikerziehung, Hauptfach Orgel, 1987 ab. Daneben studierte er Klavier bei Kurt Schmitt und Klavier-Kammermusik bei Walter Blankenheim und Jean Micault sowie Cembalo bei Martin Galling. Anschließend setzte er seine künstlerische Ausbildung in der Schweiz am Conservatoire de Lausanne in der Meisterklasse von André Luy fort, wo er 1991 mit dem Premier Prix de Virtuosité ausgezeichnet wurde. Danach folgten weitere Studien bei Daniel Chorzempa an der Musikakademie in Basel und dem Mozarteum Salzburg sowie bei Peter Hurford und Julian Smith an der „Royal School of Church Musik“ in Großbritannien.

Seit 1993 ist Christian von Blohn als Dekanatskantor für das Bistum Speyer tätig und betreut heute die beiden St. Ingberter Pfarreien St. Hildegard und St. Josef musikalisch. Außerdem ist er mit der Leitung der dortigen Abteilung des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Institutes betraut.

Mit dem von ihm ins Leben gerufenen Collegium Vocale Blieskastel bringt er seit 25 Jahren geistliche Musik verschiedenster Stilrichtungen zur Aufführung.

Daneben hat er nach Unterrichtstätigkeiten an den Hochschulen von Karlsruhe, Trossingen und Mannheim seit einigen Jahren einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Saar inne. Eine rege Konzerttätigkeit führt ihn durch ganz Europa, dazu kommen zahlreiche CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen.

Download (Presse)

Laden Sie sich Lebenslauf (Deutsch und Englisch) und Fotografien von Christian von Blohn zur leichten Verwendung herunter.

Herunterladen (6,8 MB)
  • stets auchKonzertorganist

    im In- und Ausland, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen; Etablierung eigener Konzertreihen im kulturellen Leben der Biosphärenregion Saarpfalz
  • seit 2015Kirchenmusiker auch an St. Josef

    St. Ingbert
  • seit 2009Lehraufträge für Liturgisches Orgelspiel, Korrepetition und Chorleitung

    an der Hochschule für Musik Saarbrücken
  • 2006 – 2009Lehrauftrag Musikhochschule Karlsruhe

    für Liturgisches Orgelspiel
  • 1996 – 2004Lehrauftrag Musikhochschule Karlsruhe

    für Liturgisches Orgelspiel
  • 1993 – 1994Weiterführende Studien

    Musikakademie Basel, Mozarteum Salzburg (Orgel: Daniel Chorzempa) und Royal School of Church Music (Peter Hurford und Julian Smith)
  • seit 1993Dekanatskantor im Bistum Speyer

    Dekanat Saarpfalz (später auch Kusel) mit Sitz in St. Hildegard (St. Ingbert), Leitung des Bischöflichen Kirchenmusikalischen Instituts Speyer
  • seit 1990Konzertchor Collegium Vocale Blieskastel

    Gründung und Leitung des Chores zur Pflege hochwertiger geistlicher Musik
  • 1989 – 1991Conservatoire de Lausanne

    Abschluss des ersten Preises im Fach Orgel (bei André Luy)
  • 1987A-Examen

    für Kirchenmusik mit Diplomprüfung in Musikerziehung
  • 1963* Christian von Blohn

    geboren in Homburg/Saar